Peter Nüesch

Wenn Kästner im Busch sieht Tucholsky Roth

Peter Nüesch

WENN KÄSTNER IM BUSCH SIEHT TUCHOLSKY ROTH

Peter Nüesch liest seine Lieblingsautoren, am Klavier: Eva Herrmann und Inna Schur

Es gibt Lesungen und es gibt Lesungen! Wenn der Erzkomödiant Peter Nüesch liest, dann bebt die Bühne und das Zwerchfell der Zuhörer. Dabei avanciert seine One-Man-Show zu einem regelrechten Theaterspektakel. Jedem seiner Lieblingsautoren hat Nüesch in den letzten fünf Jahrzehnten ein abendfüllendes Programm gewidmet. Ob das nun Wilhelm Busch, Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Eugen Roth oder Ringelnatz waren, jeder einzelne dieser unverwüstlichen Autoren serviert einem Vollblutschauspieler wie dem gebürtigen Schweizer ein gefundenes Fressen für einen höchst amüsanten und zugleich dramatisch, theatralischen Vortrag mit Witz und Tiefgang. Nüesch verwandelt sich sekundenschnell in Kinder, Damen, Fräuleins, Hysteriker, Choleriker, Langweiler, Heuchler, Väter und Mütter und wirft mit den menschlichen Eigenarten, Schwächen und vermeintlichen Stärken der Figuren nur so um sich. Begleitet wird der Schauspieler kongenial von  den beiden Pianistinnen Eva Herrmann und Inna Schur aus Regensburg, die sich zum „ Klavierduo Schur und Herrmann“ zusammengeschlossen haben und die Texte mit unterschiedlichsten Klangbildern, magischen Momenten und virtuosen Wundern bereichern. Wort und Musik, in einer einzigartigen Kombination mit drei Vollblutkünstlern, einer mit Mund und zwei mit vier Händen.


Klosterforum Maria Laach

Freitag, den 22.11.2019
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 18 €

So finden Sie zum Laacher Forum

ars liturgica e.K.
Buch und Kunsthandlung
D-56653 Maria Laach

Telefon: 02652/ 59-365
Telefax: 02652/ 59-389

buchhandlung@maria-laach.de

Zur Kontaktseite