Husch Josten

Land sehen Roman

Husch Josten

Husch Josten, Land sehen

„Ein Roman zum Niederknien.« Christiane Florin, Deutschlandfunk

Wichtiges Kapitel dieses Romans spielt in der Laacher Jesuitenbibliothek!

Jahrzehntelang war sein Patenonkel Georg von der Bildfläche verschwunden, dieser lebenshungrige Mann, der nie etwas ausgelassen hat. Und nun ist er zurück: Als Mitglied eines umstrittenen katholischen Ordens. Eine grundlegende Wesensänderung oder Läuterung gar vermag Literaturprofessor Horand Roth bei seinem unorthodoxen Verwandten allerdings nicht festzustellen. Wie also passen Onkel und Orden zusammen? Und wie hält er’s eigentlich selbst mit der Religion? An unerwarteter Stelle findet Roth die Antwort und noch mehr: ein berührendes Stück Familiengeschichte und deutscher Vergangenheit – eine kleine Heldengeschichte.

Husch Josten wurde in Köln geboren. In Köln, Paris und London schrieb sie für Tageszeitungen und Magazine. Ihr Romandebüt „In Sachen Joseph“, erschien 2011und war für den aspekte-Literaturpreis nominiert. Weitere Romane folgten. Zuletzt erschien 2017. „Hier sind Drachen“.


Aula der Abtei Maria Laach

Mittwoch, den 19.09.2018
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 15 €

„Ein Roman zum Niederknien.« Christiane Florin, Deutschlandfunk
Wichtiges Kapitel dieses Romans spielt in der Laacher Jesuitenbibliothek!

So finden Sie zum Laacher Forum

ars liturgica e.K.
Buch und Kunsthandlung
D-56653 Maria Laach

Telefon: 02652/ 59-365
Telefax: 02652/ 59-389

buchhandlung@maria-laach.de

Zur Kontaktseite